KOLB Group - UNSERE STANDORTE

HANS KOLB Wellpappe
Hauptsitz & Produktion
Memmingen
HANS KOLB Wellpappe
Werk
Haiterbach
HANS KOLB Wellpappe
Werk
Buxheim
HANS KOLB Papier
Papierfabrik
Kaufbeuren
Gebr. KNAUER
OffsetPrint
Dettingen / Erms
KOLB DigitalSolutions
Werk
Memmingen-Amendingen
Information

Facts & Figures

Bereits 1933 wurde der Grundstein für unseren Erfolg gelegt. Seitdem entwickelte sich die KOLB Unternehmensgruppe Schritt für Schritt zu einem kompetenten und innovativen Partner bei vielfältigen Verpackungsanforderungen.

Wir entwickeln und produzieren Verpackungen, Verpackungsmaterialien und Spezialprodukte aus Wellpappe. Unsere Aufgabe sehen wir darin, uns schnell und flexibel den neuen Herausforderungen des Marktes zu stellen.

KOLB Group
HANS KOLB Wellpappe GmbH & Co. KG

Gründung am 7. Juli 1933
Mitarbeiter ca. 1.100

  • vdw – Verband der Wellpappen-Industrie e. V.
  • VBPV – Verband der Bayer. Papier, Pappe und Kunststoffverarbeitenden Industrie  e. V.
  • VBP – Verband Bayer. Papierfabriken e. V.
  • FFI – Fachverband Faltschachtel-Industrie
Führung

Management

KOLB_GF_Gesellschafter
Alwin J. Kolb

In zweiter Generation ist Alwin J. Kolb geschäftsführender Gesellschafter der KOLB Unternehmensgruppe. Die konsequente Fortführung des Lebenswerkes seines Vaters Hans Kolb machte HANS KOLB Wellpappe zu einem führenden Privatunternehmen der Wellpappen-Verpackungsbranche. Alwin J. Kolb fasst dies zusammen: „Gemeinsam mit unseren Kunden werden wir den aktuellen und künftigen Bedürfnissen des Marktes begegnen und im konstruktiven Dialog die passenden Antworten auf sämtliche Verpackungsfragen haben.“

Angela Kolb
ist Gesellschafterin der KOLB Group und verantwortet operativ die Bereiche Marketing & Public Relations bei HANS KOLB Wellpappe. Ihr liegt das weitere Wachstum der Unternehmensgruppe ebenfalls am Herzen wie die Bedürfnisse der sozial Schwächeren unserer Gesellschaft. 
Als Gründungsmitglied der Kinderbrücke Allgäu e. V. ist sie seit 2001 aktives Kuratoriumsmitglied dieser Organisation, die sich um kranke und benachteiligte Kinder im heimischen Wirtschaftsraum und weit darüberhinaus kümmert.
Dr.-Ing. Bernhard Ruffing

Der promovierte Maschinenbauingenieur war viele Jahre erfolgreich in der Automobilzuliefer- sowie der Bauzulieferindustrie tätig. Seit 2007 leitet er die Geschicke von HANS KOLB Wellpappe. Seit der Integration der Gebr. KNAUER GmbH + Co. KG in die KOLB Unternehmensgruppe verantwortet er auch dort als Vorsitzender die Geschäftsführung zum Jahresbeginn 2014. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Bayerischen Papier, Pappe und Kunststoffverarbeitenden Industrie (VBPV) sowie Mitglied der IHK Regionalversammlung Memmingen/Unterallgäu.

BESSER VERPACKEN

Innovationsfreude

Verpackungen müssen unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden, dabei geht die KOLB Verpackungsentwicklung einen maßgeschneiderten Weg. Ganz nach dem Motto „besser verpacken“ greift das KOLB Designteam mit langjähriger Erfahrung auf modernste Kreativ-Systeme zurück. Dass dabei ganz unterschiedliche Lösungswege ausprobiert und verwirklicht werden können, ist stets Ihr Vorteil. Höchstmögliche Flexibilität ist Anspruch und Versprechen zugleich, wenn es darum geht, die perfekte Verpackungslösung zu entwickeln.

INTEGRITÄT

Philosophie

HISTORIE

Chronik

Anmeldung des Gewerbes

Anmeldung des Gewerbes zur Kartonagenfabrik in Memmingen von Hans Kolb. Begonnen wurde mit Vollpappe, die nach und nach durch Wellpappe ersetzt wurde.

7. Juli 1933
1936

Marktanteil 70 %

70 % Anteil von Wellpappe am Gesamtumsatz. Erste größere Investitionen wurden bereits getätigt.

Eigene Wellpappenerzeugungsanlage

Aufstellung der ersten eigenen Wellpappenerzeugungsanlage mit einer Arbeitsbreite von 160 cm und einer Produktionsgeschwindigkeit von 10 m/min.

1938
1944

2. Weltkrieg

Zerstörung der Fabrik durch Bombenangriffe und Beginn der Aufbauarbeiten.

Eigene Papierfabrik

Inbetriebnahme der eigenen Papierfabrik in Kaufbeuren. Tägliche Produktion 4 bis 5 Tonnen Papier. Anstieg der Belegschaft auf insgesamt 60 Mitarbeiter.
1951
1953

Zweite Wellpappenerzeugungsanlage

Umzug der Wellpappen-Produktion nach Memmingerberg und Bau einer zweiten Wellpappenerzeugungsanlage. Anzahl der Beschäftigten in Memmingen, Memmingerberg und Kaufbeuren steigt auf 100 Personen.

Dritte Wellpappenerzeugungsanlage

Bau eines weiteren Werkes in Buxheim bei Memmingen. Die Mitarbeiterzahl in der Wellpappenproduktion vergrößerte sich auf 260 Personen.
1966
1976

Neue Papiermaschine

Inbetriebnahme einer neuen Papiermaschine im Werk Kaufbeuren.

Bau eines neuen Werkes in Memmingen

Bau eines völlig neuen Werkes in Memmingen und Aufgabe des Werkes in Memmingerberg.
1979
1982

Erwerb eines neuen Betriebs und zweite Papiermaschine

Erwerb des Bogenverarbeitungsbetriebes Helber Verpackungen GmbH, Haiterbach/Schwarzwald und Erweiterung der Papierfabrik Kaufbeuren mit einer zweiten Papiermaschine.

Erweiterung des Werkes in Memmingen

Notwendige Erweiterung des Werkes in Memmingen und Konzentration auf Faltschachtel-Fertigung.
1984
1990

Verwaltungsgebäude

Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes in Memmingen.

Druckzentrum in Buxheim

Inbetriebnahme des Druckzentrums in Buxheim und Modernisierung und Rationalisierung des Maschinenparks in Memmingen.
1991
1992

Zertifizierung

ISO 9001-Zertifizierung. Durchgängiges Qualitätsmanagement-System.

Produktion von W-Welle

Start der Produktion von W-Welle in Haiterbach. KOLB entwickelt immer mehr Sonderprodukte aus Wellpappe zur Erschließung neuer Marktnischen.

1995
2000

Wellpappenanlage mit Hochleistung

Inbetriebnahme einer neuen Hochleistungswellpappenanlage in Memmingen.

75-jähriges Jubiläum & Papiermaschine PM4

HANS KOLB Wellpappe feiert das 75-jährige Firmenjubiläum.

 

Inbetriebnahme der neuen Papiermaschine PM4 bei HANS KOLB Papier in Kaufbeuren.

2008
2009

KOLB OffsetPrint

KOLB Print+ bündelt Druckkompetenz mit unterschiedlichen Drucktechnologien und führt KOLB OffsetPrint erfolgreich ein.

Neues Logistikzentrum

Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums am Standort Buxheim.
2012
2014

Weiterer Ausbau des KOLB Print+

Übernahme von Gebr. KNAUER GmbH + Co. KG und weiterer Ausbau des KOLB Print+ Produktionsportfolios.

Start Baumaßnahmen zentrales Logistikzentrum

KOLB startet Baumaßnahmen zum zentralen Logistikzentrum der KOLB Group am Hauptsitz in Memmingen.
2015
2016

Inbetriebnahme des zentralen Logistikzentrums

Das zentrale Logistikzentrum der KOLB Group nimmt mit vollautomatischem Anschluss an die Memminger Produktion seinen Betrieb auf.

DFTA Award für herausragenden Verpackungsdruck

Das Team der Flexo-HD-Spezialisten beim KOLB wurde für herausragenden Verpackungsdruck mit dem DFTA-Award gleich doppelt ausgezeichnet.

2017
2018

90 Jahre KNAUER

KNAUER Offset feiert als Mitglied der KOLB Unternehmensgruppe das 90-jährige Firmenjubiläum.

KOLB DigitalSolutions

Start der Produktion am neuen Standort in Memmingen-Amendingen. Digitaler Wellpappe-Verpackungsdruck und hochmoderne Verarbeitung.

2019
Scroll to Top